21.04.2017

Es wird wieder gefeiert

Der VELTINS CITY CUP steigt am 22. Juli in altehrwürdigen Maschpark in Göttingen

„Wie können nur 22 erwachsene Männer einem einzigen Ball hinterher rennen?“, lautet die immer wieder zitierte, vielleicht ein wenig zu jungfräulich-naiv anmutende Argumentation jener Menschen, denen sich die Faszination des Fußballsports nicht erschließt. Dass diese Beweisführung gleichzeitig eine leicht stigmatisierende, pauschale Beurteilung aller Fußballer enthält, sei ihnen verziehen, in der postfaktischen Kommunikation gehört dies offensichtlich zum Gewohnheitston. Fußballanhänger jeglicher Couleur hingegen sind vom jenem Fieber infiziert, das diese Menschen zu Handlungen bewegt, die außerirdische Beobachter höchstwahrscheinlich am Verstand unserer Spezies zweifeln lassen würden. Und dennoch ist der Fußball für jeden Liebhaber des Spiels ein suchterzeugendes Labsal.

Fest steht: Der Fußball bezaubert die Massen. Der DFB (Deutscher Fußball-Bund) ist mit fast sieben Millionen Mitgliedern der größte Einzelsport-Verband der Welt. Die Bundesliga-Stadien sind prall gefüllt und der positive Trend der Einschaltquoten im TV reißt nicht ab. Viele Fußballfreunde stehen regelmäßig selbst auf den Sportplätzen – auch wenn es für die meisten unter ihnen nicht mehr ganz zum Profi-Fußball reichen dürfte. Allein kann auch ihnen Freude und Leidenschaft beim Kampf um den Ball deutlich angesehen werden.

Eines der Highlights des Freizeit-Fußballs in der Region Südniedersachsen war in der Vergangenheit der CITY CUP, das Kleinfeld-Turnier der Göttinger Gastronomie-Szene. Die Idee: Die in der Gastronomie tätigen Fußballfreunde leiden darunter, dass der reguläre Spiel- und Trainingsbetrieb zu Zeiten stattfindet, in denen die Kellner, Köche und Wirte hart arbeiten müssen. Deshalb treffen sie sich beim CITY CUP, um einen Tag gemeinsam und gegeneinander zu kicken, sich mit Kollegen zu treffen, zu fachsimpeln und – auch das darf nicht zu kurz kommen – zu feiern. Mit einer Teilnahme am Turnier können die Chefs ihrem Personal und auch einigen, ausgewählten Gästen einen unvergesslichen Tag bieten und den Zusammenhalt in ihrem Mikrokosmos stärken. Bei den bisherigen Veranstaltungen pilgerten meist mehrere tausend Zuschauer auf die Sportstätte, um das Spektakel live zu erleben. Noch heute sprechen die Teilnehmer, fast episch von ihren legendären Heldenleistungen für die Kneipe, die Bar oder das Restaurant ihres Herzens während der vergangenen Turniere.
In diesem Jahr ist es wieder so weit: Holger Koch, Chef der Göttinger Fußball-Agentur Gökick, und Chris Lemmer, Inhaber der Sportsbar „Stadion an der Speckstraße“, organisieren den VELTINS CITY CUP, der am Samstag, den 22. Juli, auf den Rasenplätzen der Sportanlage „Maschpark“ im Göttinger Schützenanger 1 steigt. Die Brauerei VELTINS unterstützt als Namensgeber das Vorhaben, 30 Teams zu diesem Tag voller Stimmung und Begeisterung einzuladen. Und garantiert wird der eine oder andere, bisher resistente Zuschauer nach dem Turnier ebenso infiziert sein, wie die kickenden Gastronomen!

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.goekick.info. Dort finden Interessierte auch die Teilnahmebedingungen und Turnierregeln.

VELTINS CITY CUP bei Facebook: facebook.com/CityCupGoettingen/

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema