29.09.2017

Entgegengesetzte Formkurven

1. Kreisklasse Süd: SC Rosdorf – NK Croatia Göttingen (Sonntag, 14:30 Uhr)

Sportplatz Rosdorf

Am Sonntag geht es für den abstiegsbedrohten Vorletzten der 1. Kreisklasse Süd, den NK Croatia Göttingen, zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Der SC Rosdorf ist noch immer ohne Niederlage. Rosdorf muss sich nach dem souveränen 2:7-Sieg im letzten Spiel bei der SG Drammetal nicht verstecken. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich Croatia Göttingen dagegen kürzlich gegen die SG Niedernjesa zufriedengeben - die fünft Punkteteilung des Teams von Spielertrainer Marko Siric.

Der SC Rosdorf ist mit 15 Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet. Erfolgsgarant des Gastgebers ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 33 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Blau-Gelb ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet vier Siege und drei Unentschieden. Inzwischen liegt das Team von Trainer Esmir Muratovic bereits auf dem zweiten Tabellenplatz.

Am liebsten teilt der NK Croatia Göttingen die Punkte. Da das Team aber auch schon einmal verlor, befindet sich die Mannschaft derzeit in der Abstiegszone. Von der Offensive von Rosdorf geht immense Gefahr aus. Mehr als viermal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Beim SC Rosdorf sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ das Muratovic-Team das Feld als Sieger, während Croatia Göttingen in dieser Zeit sieglos blieb. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Rosdorf als Favorit ins Rennen. Der NK Croatia Göttingen muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den SC Rosdorf zu bestehen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema