31.12.2017

Grone gewinnt Göttinger Hallen-Turnier

37. Göttinger Hallenfußball-Turnier: Veranstalter Grone besiegt Hainberg im Finale nach Neunmeterschießen

Grone jubelt

Nachdem der FC Grone im Vorjahr noch am Mitveranstalter SVG Göttingen im Finale gescheitert war, siegte das Team von Trainer Jozo Brinkwerth in diesem Jahr. Im Finale bezwang der FC den Landesliga-Konkurrenten SC Hainberg im Endspiel im Neunmeterschießen mit 4:2, nachdem es in der regulären Spielzeit 2:2 gestanden hatte. Zum Helden des Finales avancierte dabei Grones Kapitän und Schlussmann Dennis Koch, der im Neunmeterschießen von den Hainberger Schützen nicht zu bezwingen war. Dritter wurde überraschend die U19 des 1. SC Göttingen 05, die im Kleinen Finale den SSV Nörten-Hardenberg mit 4:3 besiegte und insgesamt einen sehr positiven Eindruck hinterließ. Als bester Torwart wurde Nörtens Dustin Brendel ausgezeichnet, die Torjägerkanone nahm Maurice Taubert von Sparta Göttingen für seine 15 Treffer in Empfang.

Insgesamt enttäuschte das Turnier viele Zuschauer. Der Eintrittspreis von 7 Euro sei für das Gebotene zu hoch, das fußballerische Niveau zu schwach und viele Schiedsrichter-Entscheidungen fragwürdig gewesen – so das Feedback in den sozialen Medien. Das Besucher-Interesse hielt sich dementsprechend auch deutlich zurück. Augenzwinkernd äußerten einige Experten, das Turnier habe mit dem Zeitpunkt des Namenssponsoring eines um Bekanntheit und Profil ringenden Online-Portals an Niveau verloren. Der Ergebnis-Live-Ticker von Gökick blieb davon jedoch unbeeinflusst und erfreute sich eines großen Zuspruchs.

Alle Ergebnisse des Turniers im Überblick

Interessante Links:

Alle Testspiele der Region
Alle Wechsel der Region

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Alle Turniere in der Gökick-App

Kommentieren

Vermarktung: